Bautrocknung

Nach Wasserschäden an Gebäuden, z.B. nach Wasserrohrbrüchen, Rückstauwasser bei verstopften Leitungen oder undichten Gebäudewänden besteht erhöhte Gefahr der Schimmelpilzbildung.

Durch die Bautrocknung können erhebliche Folgeschäden vermieden werden. Lüften ist zwar die billigste Methode, kann aber nur in bestimmter, begrenzter Zeit angewendet werden.

Je nach Art des Schadens gibt es hier die verschiedensten Möglichkeiten der Trocknung, wie z.B.:

  • Kondensationstrocknung
    höchste Leistung -
    gutes Preis-Leistungsverhältnis

  • Absorbtions-Trocknung
    gute Energiebilanz -
    auch ab 0° Celsius anwendbar,
    jedoch Ableitung nach außen notwendig.

  • Umschichttrocknung
    Vermeidung von Folgeschäden / Schimmel

Für diese verschiedensten Arten der Bautrocknung halten wir geschultes Personal und Geräte für Sie vor!

>> Unsere Qualifikation